Dr. Georg Bubolz
Leitender Regierungsschuldirektor a.D.
in Düsseldorf

Während seiner Dienstzeiten war er u.a. zuständig für die Schulfächer

  • Erziehungswissenschaften
  • Psychologie
  • Katholische Religionslehre
  • Orthodoxe Religionslehre
  • Syrisch-orthodoxe Religionslehre
  • Jüdische Religionslehre


Sein Hobby: die Fotografie

 

Portrait Dr. Georg Bubolz

Die Lernmittel, auf die diese Homepage aufmerksam macht, dienen einem kompetenzorientierten Lernen und sind letztlich dem Ziel »Selbstbestimmung in sozialer Verantwortung« verbunden. Im Fach »Erziehungswissenschaft« geht es in diesem Sinne um reflektierte Humankompetenz, die in pädagogischem Handeln Gestalt gewinnt.

Im Religionsunterricht steht in einer religiös und weltanschaulich pluralen Gesellschaft die Förderung von Toleranz an. Dabei wird die religiöse Identität im Rahmen der jeweiligen Religionsgemeinschaft unterstützt. Abgrenzung und Kooperation, Identität und Verständigung sind die Pole, zwischen denen Schülerinnen und Schüler ihren eigenen Weg finden sollen.

Offenheit für den Anderen in seiner Eigenart kann als Bereicherung des eigenen und gemeinsamen Horizonts erlebt werden. Der indische Freiheitskämpfer Mahatma Gandhi hat treffend gesagt: »Eine großzügige Erziehung sollte ein ehrfürchtiges Studium aller Religionen mit einbeziehen.«

Bücher Erziehungswissenschaft gefächert
Religionsbücher gefächert